Starker Rückenwind aus eigener Reihe – Wahlkampfauftakt für Frank Juchert

Mit rund 150 Gästen läutete der CDU-Kandidat beim „Angrillen“ der Jungen Union seinen Wahlkampfauftakt ein.

Einen ganz besonderen Wahlkampfauftakt feierte vergangenen Freitag der CDU-Kandidat Frank Juchert bei seiner Jungen Union in Bleckmar. Rund 150 Gäste folgten der Einladung von der JU-Vorsitzenden Stefanie Boumans, um gemeinsam die heiße Phase des Wahlkampfes anlässlich der Bürgermeisterwahl in Bergen einzuläuten. „Für einen starken Kandidaten bedarf es einen ebenso würdigen Wahlkampfauftakt“, so die Vorsitzende der JU Stefanie Boumans und fügt hinzu „ein absolut gelungener Abend, der bedingungslosen Rückenwind aus den eigenen Reihen signalisierte.“ Gäste, wie Henning Otte MdB, Jörn Schepelmann MdL, Ingrid Klopp MdL a.D. und die Fraktionsmitglieder der Wählergemeinschaft Günther Lange und Peter Rabe sowie ein rustikales Ambiente mit Livemusik der „Berger Jungs“ komplettierten die Veranstaltung und machten sie zu einem vollen Erfolg. „Ich freue mich über diese großartige Unterstützung. Dieser Abend war das richtige Zeichen, wir gehen mit voller Motivation in die nächsten vier Wochen – so macht Wahlkampf Spaß!“, so der CDU-Kandidat Frank Juchert „mein Dank gilt vor allem der JU Bergen für diesen großartigen Abend!“. 
 
Frank Juchert kann Bergen. Besser. Machen!
Für die Junge Union Bergen ist klar: Frank Juchert ist der Bürgermeister, der Bergen voran bringen wird. „Er ist der Richtige für Bergen! Für so eine derartige Aufgabe ist Fachkompetenz unumgänglich“, so Boumans „Frank Juchert bringt diese im vollen Umfang mit, ist dazu sehr engagiert und zuverlässig – das, was einen guten Bürgermeister ausmacht“. An seine erste Veranstaltung bereits im April 2016 mit der Jungen Union Bergen konnte sich Frank Juchert noch gut erinnern „Ich habe hierbei sehr engagierte junge Menschen kennenlernen dürfen und bin über den regelmäßigen Austausch mit ihnen sehr dankbar“.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben